Meine Kur

Meine Mutter-Kind-Kur

 

 

 

Unser Konzept: Vorbeugen und Heilen

Mit unseren Mutter Kind Kuren unterstützen wir Sie mit einem ganzheitlichen Konzept für Körper, Seele und Geist. Individuell - für Sie und Ihre Kinder. Wir möchten nicht nur heilen, sondern vorbeugen und sie dabei unterstützen, Erkrankungen zu vermeiden, damit Sie Ihre Zukunft gesund und kreativ gestalten können.

Häufig stellt man sich die Frage, wie man für eine Kur in Frage kommt. Denkt man doch meist an andere die eine Kur nötig haben und vergisst dabei zu häufig sich selbst. - Wir denken an Sie, denn Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen!

Im Folgenden haben wir für Sie einen Leitfaden erstellt, an den Sie sich halten können und in wenigen Schritten zu Ihrer Mutter-Kind-Kur kommen. - Wir leiten Sie.

Als Mutter Vater Kind Kurklinik beraten wir Sie gerne, kompetent und kostenlos. Wir helfen Ihnen von der Antragstellung der Mutter Kind Kur, der An- und Abreise bis hin zu allen Fragen rund um die Mutter Vater Kind Kur.
Oder Sie wenden sich an eine private Kurberatungsstelle (bundesweit) oder eine Kurberatungsstelle in Ihrer Nähe z.B. von der Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Deutsches Rote Kreuz, Diakonisches Werk. - Wir helfen Ihnen.

Rufen Sie uns an: Kostenfreie Kurberatung unter 0800 117 1955

Wir sind für Sie da!

Sie haben die Wahl: Wunsch- und Wahlrecht

Bei der Antragstellung ist es für Sie wichtig zu wissen, dass Sie ein Wunsch- und Wahlrecht bei der Auswahl Ihrer Klinik haben.
Dazu folgende Informationen:

Ergänzen Sie ihren Mutter/Vater/Kind-Kurantrag mit einem schriftlichen Vorschlag (Vorlage Wunsch- und Wahlrecht) durch Nennung von Name und Ort unserer Klinik:
AKH Alpenblick Klinik Hotzenplotz Hennematt 7b79736 Rickenbach.

Dieses Wunsch- und Wahlrecht ist im § 9 SGB IX geregelt und gilt sowohl für medizinische Vorsorgeleistungen nach § 24 SGB V
wie auch für eine medizinische Rehabilitation nach § 41 SGB V.
Falls die Krankenkasse eine Klinik vorschlägt, die Ihnen nicht zusagt, so können sie entsprechend diesem Wunsch- und Wahlrecht eine andere Klinik auswählen, die für Sie besser ist. Vorausgesetzt mit dieser Klinik besteht ein Versorgungsvertrag, muss die Krankenkasse dieser Wahl zustimmen. Die Krankenkasse kann auch nicht aus wirtschaftlichen Gründen ablehnen. Eine Ablehnung ist gesetzeswidrig. Die AKH Alpenblick Klinik Hotzenplotz hat mit allen gesetzlichen Krankenkassen einen Versorgungsvertrag .

Sollten Sie bei der Antragstellung Unterstützung benötigen, dann kontaktieren Sie unsere Patientenaufnahme unter 0800 117 1955 - Kostenfrei.

Der Weg zur Kur: Die Beantragung

 

 

1. Zur Beantragung ist ein Besuch bei Ihrem Haus-, Kinder- oder Facharzt notwendig. Der Arzt füllt die notwendigen Formulare (Nr. 64 und Nr. 65) aus. Geben Sie bereits mit Ihrem Antrag unsere Klinik als Wunschklinik an (Vorlage Wunsch- und Wahlrecht). Grundsätzlich haben Sie nach § 9 SGB IX ein Wunsch- und Wahlrecht der Klinik, sofern diese zertifiziert ist und keine medizinischen Gründe entgegenstehen.

2. Die ausgefüllten Formulare reichen Sie, ggf. über eine Beratungsstelle, bei Ihrer Krankenkasse ein.

3. Zur Terminabstimmung nehmen Sie nach Einreichung der Unterlagen mit unserer Patientenverwaltung über unsere kostenlose Hot(zenplotz)-Line 0800/1171955 für eine Vorreservierung Kontakt auf.

4. Nach Eingang der schriftlichen Zusage Ihrer Krankenkasse, werden Ihre Unterlagen in unserem Haus medizinisch geprüft und Sie erhalten nach Freigabe unsere Einladungsunterlagen zum vorgemerkten Termin.

5. Vorschlag für Ihre Pack- und Checkliste für den Besuch bei uns.

Begleitperson kostenfrei ab drittem Kind

 Wir als familienorientierte Klinik, haben uns dazu entschieden, Patienten mit 3 oder mehr Kindern diese besondere Möglichkeit einer kostenfreien Begleitperson anzubieten. Aus Erfahrung wissen wir, dass ein Aufenthalt mit vielen Kindern manchmal belastend werden kann. Um Ihnen die Zeit in unserer Klinik zu erleichtern und ein noch besseres Resultat der Therapien zu ermöglichen, können Sie eine kostenfreie Begleitperson zur therapeutischen Unterstützung mitbringen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Ihren Ehe- oder Lebenspartner, einen Eltern- oder Schwiegerelternteil oder eine andere Person Ihres Vertrauens handelt. Es sollte jedoch jemand sein, zu dem Ihre Kinder einen Bezug haben. Des Weiteren legen wir, um Ihre Therapieziele zu erreichen, darauf Wert, dass Sie von Ihrer Begleitung 3 Wochen durchgehend unterstützt werden. Dabei kann es sich jedoch um verschiedene Personen handeln, z.B. 2 Wochen den Ehepartner und 1 Woche die Großmutter.

Sie haben dazu noch Fragen? Gerne können Sie sich telefonisch darüber informieren.
Rufen Sie uns an: Kostenfreie Infohotline: 0800 1171955

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen alle Kosten für Ihren Kuraufenthalt, lediglich den Eigenanteil für Erwachsene in Höhe von 10€/Tag, bei einer Regelkurdauer von 21 Tagen sind dies 220 € (An- und Abreisetag zählen separat), müssen Sie selbst übernehmen.

Für einkommensschwache Familien, die eine Kurmaßnahme benötigen, gibt es die Möglichkeit der Reduzierung des gesetzlichen Eigenanteils. Bitte wenden Sie sich hierzu an Ihre Krankenkasse.

Kosten für die Freizeitgestaltung, Fernseher, Internetnutzung, Getränke, wie z.B. Softdrinks und Mineralwasser, Kaffee (während des Frühstücks und Mittagessens frei) und Kuchen, sowie der Waschmaschinennutzung werden von Ihrer Krankenkasse nicht übernommen.

Unsere Kurtermine:

Aufgrund des kurzfristigen Bewilligungsverhaltens der Krankenkassen und dem Wunsch einer flexibleren Termingestaltung, bieten wir jeden Mittwoch Anreisetermine für die Familien an.

Die für den Kurerfolg notwendige Gruppendynamik stellen wir durch festgefügte 3-wöchige Therapierhythmen für jede neu angereiste Kurgruppe sicher.

Das Therapiecurriculum ist auf drei Wochen konzipiert, die Einzel- und Gruppenangebote bauen inhaltlich aufeinander auf.

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an: Kostenfreie Infohotline: 0800 1171955

Kurtermine der Kurklinik Hotzenplotz (pdf-Dokumente) finden Sie unter
Downloads.